Leistungen

Entwicklung zum Festpreis:

  • Die klassische Vereinbarung bei Entwicklungsprojekten, die die Bereitstellung eines vordefinierten Satzes von Funktionalitäten in einem bestimmten Zeitrahmen garantiert.
  • Dies erfordert im Vorfeld ein verhältnismäßig hohen Aufwand für die Erstellung von Anforderungsdefinitionen und sowie die Implementierung eines Change-Management Protokolls.
  • Weniger geeignet für Projekte, deren Anforderungen sich im Zeitablauf voraussichtlich ändern werden.

Dedizierte Entwicklungs-Teams:

  • Ein Team von Entwicklern arbeitet ausschließlich auf den Projekten eines Kunden.
  • Ideal geeignet für Agile Softwareentwicklung.
  • Management- und Berichtspflichten werden zwischen SuraSystems und den Kunden geteilt.
  • Erlaubt eine einfache Integration mit eigenen Inhouse-Entwicklungsteams sowie der eigenen Infrastruktur.

Hybrid:

Ein dediziertes Kernteam arbeitet an laufenden Entwicklungs- und Wartungsaufgaben; Auftragsspitzen werden durch zusätzliche Entwickler entweder zum Festpreis oder durch Abrechnung nach anfallendem Aufwand hinzugezogen.

Zeit und Budget Begrenzung:

  • Der Auftrag wird mit festen Zeitrahmen (z.B. zwei Monate) sowie einem festen nicht zu überschreitenden Budget vergeben.
  • Das Team bearbeitet den Auftragsbestand in einer agilen Arbeitsweise.
  • Diese Option begrenzt das Engagement des Kunden auf jeweils eine Phase und beinhaltet einen natürlichen Controlling-Mechanismus – der Auftragnehmer erhält nur dann eine Verlängerung, wenn der Kunde mit den aktuellen Leistungen zufrieden ist.